Publiziert am Dienstag, 22. November 2011 18:45 Uhr

Mainz, Fürsorgliche Bankangestellte bewahrt Seniorin vor hohem Schaden


Festnahme | Tricks & Maschen | Regio-Filter +



Mainz, 21.11.2011: Der für­sorg­li­chen Aufmerksamkeit einer Bankangestellten ist es zu ver­dan­ken, dass einer „Enkeltrick“-Betrügerin ein Schnippchen geschla­gen wer­den konnte. Eine Seniorin aus der Mainzer Oberstadt hatte am Montagnachmittag per Notruf die Polizei ver­stän­digt, dass sie tele­fo­nisch von ihrer angeb­li­chen Cousine („rate mal, wer dran ist?“ – „Cousine bist du es?“ – „ja ich bin’s“) um Geld und/oder Schmuck gebe­ten wurde, da sie eine Immobilie kau­fen wolle.

Die skru­pel­lose Betrügerin hatte sogar ein Taxi bestellt, mit wel­chem die Seniorin zur Bank gefah­ren wurde. Als die Frau eine grö­ßere Summe von ihrem Konto abhe­ben wollte, kamen der Bankangestellten jedoch Zweifel an der Geschichte der 74-Jährigen. Sie hin­ter­fragte ihre Vorhaben mehr­fach und konnte die Seniorin hier­durch eben­falls von ihrem ungu­ten Gefühl über­zeu­gen.

Wieder zu Hause ange­kom­men infor­mierte die 74-Jährige die Polizei, dass die angeb­li­che Cousine nun vor der Haustüre ste­hen würde. Die Täterin konnte danach in unmit­tel­ba­rer Nähe der Wohnung der Seniorin fest­ge­nom­men wer­den. Hierbei han­delt es sich um eine 20-jährige Frau aus Offenbach.

Redaktion, Administrator


Wenn Ihnen die­ser Artikel zu Herzen geht,
kön­nen Sie ihn für unsere Sidebar emp­feh­len: 0


[W] = Fahndungsblog-Keyword-Werbung

Werden Sie Sponsor dieses Artikels

Wir meinen, dass Fahndungsblog trotz der minimalen Mittel die uns zur Verfügung stehen einiges bietet. Wir arbeiten ehrenamtlich und ohne festen Etat. Dennoch möchten wir Ihnen gerne noch mehr Service bieten und suchen daher Sponsoren. Schon mit einer Spende von 3,00 Euro können Sie Ihren Homepage-Link oder Ihren Namen für 365 Tage in die Sponsoren-Liste dieses Artikels eintragen. Natürlich verfügen unsere Sponsoren-Links über das Follow-Attribut und werden daher auch von Suchmaschinen berücksichtigt.





Fahndungsblog-Community-News

Ein Beitrag von unserem Mitglied: DRK-Vorderpfalz

Soziales Engagement aus Liebe zum Menschen ...

Soziales Engagement aus Liebe zum Menschen ...

DRK-Kreisverband Vorderpfalz - Jobbörse: Sie sind auf der Suche nach einem spannenden Job, einer FSJ- bzw. BFD-Stelle oder möchten sich in einer der zahlreichen Rotkreuz-Gemeinschaften ehrenamtlich engagieren? Dann sind Sie beim DRK-Kreisverband Vorderpfalz genau richtig, denn ...

Für den Inhalt ist der/die Autor(in) verantwortlich. | Mehr Community-News ...

Nachrichten aus Rheinland-Pfalz


No thumbnail available

Ludwigshafen, Widerstandshandlung - 3 Polizeibeamte leicht verletzt

21.12.2014

Am frühen Morgen des 21.12.2014 mussten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 anlässlich eines Familienstreits wiederholt einschreiten. Nachdem ein 32-jähriger Mann nach vorangegangenen Streitigkeiten die gemeinsame Wohnung verlassen musste, kehrte er gegen 05.10 Uhr zurück und ...

No thumbnail available

Koblenz, Unfallgeschehen vom Wochenende

21.12.2014

Insgesamt ereigneten sich vom 19.-21.12.14 bisher 29 Verkehrsunfälle, davon 21 Unfälle lediglich mit Sachschaden. Bei einem weiteren Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Sieben Unfallverursacher entfernten sich unberechtigt von der Unfallstelle. Hervorzuheben ist davon eine ...

No thumbnail available

Mainz-Mombach, Gemeinsame Taxifahrt endet mit Körperverletzungen

21.12.2014

In der Mainzer Innenstadt finden sich gegen Ende der Nacht fünf Personen an einem Taxistand wieder. Schnell wird man sich einig, dass man für den ähnlichen Weg nach Hause ein gemeinsames Taxi nehmen könnte. Am ...

No thumbnail available

Mainz, Rheinstraße - Verkehrsunfall mit fünf leicht verletzten Personen

21.12.2014

Aufgrund eines Fehlverhaltens eines 40-jährigen italienischen Staatsangehörigen, der bei einer für ihn Rotlicht anzeigenden Lichtzeichenanlage die Rheinstraße in Höhe Dagobertstraße als Fußgänger überquert, muss ein 50-jähriger seinen PKW an der Fußgängerfurt abbremsen. Ein 23-jähriger slowakischer ...

No thumbnail available

Koblenz, Raub am Haltepunkt Koblenz Mitte

21.12.2014

Am Samstagabend (20.12.) gegen 19.50 Uhr lauerten vier männliche Personen nach vorheriger Absprache per Handy zwei 15-jährigen Jugendlichen auf dem Gleis 1 des Haltepunktes auf. Dort kam es zu gewalttätigen Attacken von den vier jungen ...

Fahndungsblog-Werbung


Wer ist online


  • 9 Besucher online
    2 Gäste, 7 Bots, 0 Mitglied(er)
Startseite · Regio-Index · Community · Impressum

Dem Verbrechen auf der Spur

Redaktionszeiten / Berichterstattung:
Montag bis Freitag von 16:30-22:00 Uhr. Samstags von 09:00-12:00 Uhr.
An Sonn- und Feiertagen jeweils von 09:00-20:00 Uhr.

© 2011-2014 Fahndungsblog.de
 

 

Login-Panel


 



Passwort vergessen?